„Declarations“ am Volkstheater (Von: Jordan Tannahill, Regie: Barbara Wolfram)

16.2.2018

(c) Volkstheater, 2018

In englischer Sprache

Ab 16. Februar präsentiert das Volkstheater Jordan Tannahills Theaterstück Concord Floral im Volx/Margareten und stellt damit den Autor erstmalig einem deutschsprachigen Publikum vor. Tannahill ist einer der neuen Stars der kanadischen Theaterszene, der spielerisch die Grenzen zwischen Theater, Performance und Film überschreitet. Nur zwei Tage nach der Premiere von Concord Floral zeigen wir in der Roten Bar den neuesten Text des Autors nach seiner Weltpremiere in Toronto in einer szenischen Lesung. Declarationsentstand nach der Krebsdiagnose von Tannahills Mutter und ist eine poetische Spurensuche nach den Dingen, die unser Leben begleiten und bestimmen, auch über den Tod hinaus.


Declarations

16.2.2018
Volkstheater Wien

Von: Jordan Tannahill
Szenische Einrichtung: Barbara Wolfram
Mit: Maria Maragkou, Robin Jentys, Negin Rezaie, 
Alina Schaller, Maren-Sophia Streich


Link

„Declarations“ / Volkstheater Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.